CAD-Integration

Nachdem wir auf das Modul zur Integration geklickt haben und unsere Kommode erstellen, was passiert da eigentlich?

Übertragen werden Projekte vom Status Angebot bis Teil- oder Abschlagsrechnungen.

Bei Artikeln wird aus profacto StartUp übertragen, was zu Artikelgruppen, die mit

  • Platten
  • Oberfläche
  • Kanten
  • Beläge

beginnen. Ausgenommen sind Datanorm-Artikel. 

Aus interiorcad zurück kommen Stücklisten mit allen dazugehörigen Daten, also auch Beschläge.

Wenn man nun auf das Symbol klickt, dann erscheinen kleine Infos wie diese hier:

Letzteres nur, wenn schon in einer interiorcad-Zeichnung ein Projekt und Bauteilen auch eine Projektposition zugewiesen worden ist.

Im Laufenden Betrieb von interiorcad werden die Artikelstammdaten nicht übertragen. Projekte und Positionen jedoch beim Anlegen oder bei Änderungen. 

Will man neue profacto Artikelstammdaten als interiorcad Material verwenden, so empfiehlt es sich die CAD-Anwendung im Zweifelsfall neu zu starten.

Andersherum: wenn Material in interiorcad verwendet, welches im profacto . Artikelstamm nicht hinterlegt ist, funktioniert zwar die Stückliste konstruktiv, aber nicht mehr kaufmännisch, da dann keine Artikelpreise kalkuliert werden können. 

In dem Falle muß man die Artikel in profacto manuell anlegen und exakt dieselbe Artikelnummer verwenden, wie man diese in der Stückliste sieht.

Man kann innerhalb  einer interiorcad-Zeichnung nur ein einzelnes Projekt  zuweisen, aber man kann mehrere interiorcad-Zeichnungen ein- und demselben Projekt zuordnen.

Ein Ändern der Projektdaten und Positionen in interiorcad ist nicht möglich. 

Eine Änderung der Stückliste in profacto kann nur durch Änderung der Zeichnung in interorcad erfolgen.

Tutorial

In dieser Anleitung wird nicht der Umgang mit interiorcad gezeigt, außer wie man ein Projekt und eine Position von profacto StartUp mit interiorcad verbindet und Bauteile oder wie im Beispiel ein Korpusmöbel als Stückliste zurück überträgt.

Wir beginnen also mit einer interiocad-Zeichnung und erstellen uns ein Korpusmöbel.

Im Menü interiocad wählen wir die Projektdetails.

Wir klicken oben auf Projektdaten wählen … und gelangen in folgenden Dialog:

Hier wählen wir nun das zu verbindende Projekt aus.

Man sieht danach die Projektdaten und kann auch auf dem Reiter Positionen dieses Dialogs schauen, welche bereits angelegt worden sind.

Ist das Projekt dann zugewiesen, ist es nun wichtig die Bauteile oder Korpusmöbel, ggf. auch nur einzelne Teile zu selektieren, die zu einer Projektposition gehören sollen.

Danach gehen wir in obiges Menü interiorcad und auf Projektposition  zuweisen…

… und wählen die Position aus der Liste aus.  Man kann einem Korpusmöbel oder einem Bauteil nur einer Projektposition zuweisen. 

Bevor die Daten übertragen werden, muß die Zeichnung gespeichert werden, erst dann findet die Synchronisation nach profacto statt. Dort kann es bis zu 2 Minuten dauern, bis die Daten ankommen, sofern das Speichern und exportieren sehr großer und komplexer Zeichnungen nicht länger dauert.